Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie diese Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf dieser Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Abschnitt „Hinweis zur Verantwortlichen Stelle“ in dieser Datenschutzerklärung entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch oder nach Ihrer Einwilligung beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie diese Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Wenn Sie eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit an uns wenden.

2. Hosting und Content Delivery Networks (CDN)

Externes Hosting

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Websitezugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Wir setzen folgenden Hoster ein:

netcup GmbH
Daimlerstraße 25
D-76185 Karlsruhe

Abschluss eines Vertrages über Auftragsverarbeitung

Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit unserem Hoster geschlossen.

3. Allgemeine Hinweise und Pflicht­informationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

BroadcastX GmbH
Sonnleite 5
94116 Hutthurm

Telefon: +49 (0) 8505 907 95 00
E-Mail: [email protected]

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Speicherdauer

Soweit innerhalb dieser Datenschutzerklärung keine speziellere Speicherdauer genannt wurde, verbleiben Ihre personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck für die Datenverarbeitung entfällt. Wenn Sie ein berechtigtes Löschersuchen geltend machen oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulässigen  Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben (z.B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutz­beauftragter

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt.

Nadja-Maria Becke
Datenschutzbeauftragte (DSB-TÜV)
aigner business I solutions GmbH
Datenschutz – IT Sicherheit
Goldener Steig 42
94116 Hutthurm

Telefon: +49 (0)8505 91927 – 17
E-Mail: [email protected]

Hinweis zur Datenweitergabe in die USA

Auf unserer Website sind unter anderem Tools von Unternehmen mit Sitz in den USA eingebunden. Wenn diese Tools aktiv sind, können Ihre personenbezogenen Daten an die US-Server der jeweiligen Unternehmen weitergegeben werden. Wir weisen darauf hin, dass die USA kein sicherer Drittstaat im Sinne des EU-Datenschutzrechts sind. US-Unternehmen sind dazu verpflichtet, personenbezogene Daten an Sicherheitsbehörden herauszugeben, ohne dass Sie als Betroffener hiergegen gerichtlich vorgehen könnten. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden (z.B. Geheimdienste) Ihre auf US-Servern befindlichen Daten zu Überwachungszwecken verarbeiten, auswerten und dauerhaft speichern. Wir haben auf diese Verarbeitungstätigkeiten keinen Einfluss.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

WENN DIE DATENVERARBEITUNG AUF GRUNDLAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER F DSGVO ERFOLGT, HABEN SIE JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN WIDERSPRUCH EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIMMUNGEN GESTÜTZTES PROFILING. DIE JEWEILIGE RECHTSGRUNDLAGE, AUF DENEN EINE VERARBEITUNG BERUHT, ENTNEHMEN SIE DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG. WENN SIE WIDERSPRUCH EINLEGEN, WERDEN WIR IHRE BETROFFENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO).

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WENN SIE WIDERSPRECHEN, WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ANSCHLIESSEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERWENDET (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).

Beschwerde­recht bei der zuständigen Aufsichts­behörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Recht auf Daten­übertrag­barkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

4. Datenerfassung auf dieser Website

Cookies

Unsere Internetseiten verwenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite betreten (Third-Party-Cookies). Diese ermöglichen uns oder Ihnen die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (z.B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen).

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Websitefunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z.B. die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs (notwendige Cookies) oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (funktionale Cookies, z. B. für die Warenkorbfunktion) oder zur Optimierung der Website (z.B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies abgefragt wurde, erfolgt die Speicherung der betreffenden Cookies ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO); die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Soweit Cookies von Drittunternehmen oder zu Analysezwecken eingesetzt werden, werden wir Sie hierüber im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gesondert informieren und ggf. eine Einwilligung abfragen.

Cookie-Einwilligung mit Cookiebot

Unsere Website nutzt die Cookie-Consent-Technologie von Cookiebot, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark (im Folgenden „Cookiebot“). 

Wenn Sie unsere Website betreten, wird eine Verbindung zu den Servern von Cookiebot hergestellt, um Ihre Einwilligungen und sonstigen Erklärungen zur Cookie-Nutzung einzuholen. Anschließend speichert Cookiebot einen Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, den Cookiebot-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt. 

Der Einsatz von Cookiebot erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO. 

Vertrag über Auftragsverarbeitung

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit Cookiebot geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass Cookiebot die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

5. Plugins und Tools

Google Web Fonts (lokales Hosting)

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Die Google Fonts sind lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Google findet dabei nicht statt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Font Awesome (lokales Hosting)

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten Font Awesome. Font Awesome ist lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Fonticons, Inc.  findet dabei nicht statt.

Weitere Informationen zu Font Awesome finden Sie in der Datenschutzerklärung für Font Awesome unter: https://fontawesome.com/privacy.

Google reCAPTCHA

Wir nutzen „Google reCAPTCHA“ (im Folgenden „reCAPTCHA“) auf dieser Website. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf dieser Website (z. B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z. B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Die Speicherung und Analyse der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA entnehmen Sie den Google-Datenschutzbestimmungen und den Google Nutzungsbedingungen unter folgenden Links: https://policies.google.com/privacy?hl=de und https://policies.google.com/terms?hl=de.

6. Audio- und Videokonferenzen

Datenverarbeitung

Für die Kommunikation mit unseren Kunden setzen wir unter anderen Online-Konferenz-Tools ein. Die im Einzelnen von uns genutzten Tools sind unten aufgelistet. Wenn Sie mit uns per Video- oder Audiokonferenz via Internet kommunizieren, werden Ihre personenbezogenen Daten von uns und dem Anbieter des jeweiligen Konferenz-Tools erfasst und verarbeitet.

Die Konferenz-Tools erfassen dabei alle Daten, die Sie zur Nutzung der Tools bereitstellen/einsetzen (E-Mail-Adresse und/oder Ihre Telefonnummer). Ferner verarbeiten die Konferenz-Tools die Dauer der Konferenz, Beginn und Ende (Zeit) der Teilnahme an der Konferenz, Anzahl der Teilnehmer und sonstige „Kontextinformationen“ im Zusammenhang mit dem Kommunikationsvorgang (Metadaten).

Des Weiteren verarbeitet der Anbieter des Tools alle technischen Daten, die zur Abwicklung der Online-Kommunikation erforderlich sind. Dies umfasst insbesondere IP-Adressen, MAC-Adressen, Geräte-IDs, Gerätetyp, Betriebssystemtyp und -version, Client-Version, Kameratyp, Mikrofon oder Lautsprecher sowie die Art der Verbindung.

Sofern innerhalb des Tools Inhalte ausgetauscht, hochgeladen oder in sonstiger Weise bereitgestellt werden, werden diese ebenfalls auf den Servern der Tool-Anbieter gespeichert. Zu solchen Inhalten zählen insbesondere Cloud-Aufzeichnungen, Chat-/ Sofortnachrichten, Voicemails hochgeladene Fotos und Videos, Dateien, Whiteboards und andere Informationen, die während der Nutzung des Dienstes geteilt werden.

Bitte beachten Sie, dass wir nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der verwendeten Tools haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters. Weitere Hinweise zur Datenverarbeitung durch die Konferenztools entnehmen Sie den Datenschutzerklärungen der jeweils eingesetzten Tools, die wir unter diesem Text aufgeführt haben. 

Zweck und Rechtsgrundlagen

Die Konferenz-Tools werden genutzt, um mit angehenden oder bestehenden Vertragspartnern zu kommunizieren oder bestimmte Leistungen gegenüber unseren Kunden anzubieten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO). Des Weiteren dient der Einsatz der Tools der allgemeinen Vereinfachung und Beschleunigung der Kommunikation mit uns bzw. unserem Unternehmen (berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Soweit eine Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt der Einsatz der betreffenden Tools auf Grundlage dieser Einwilligung; die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. 

Speicherdauer

Die unmittelbar von uns über die Video- und Konferenz-Tools erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der Konferenz-Tools zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der Konferenz-Tools.

Eingesetzte Konferenz-Tools

Wir setzen folgende Konferenz-Tools ein:

Microsoft Teams

Wir nutzen Microsoft Teams. Anbieter ist die Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Details zur Datenverarbeitung entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Microsoft Teams: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

Abschluss eines Vertrags über Auftragsverarbeitung

Wir haben mit dem Anbieter von Microsoft Teams einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Microsoft Teams vollständig um.

Verarbeitung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Website

  1. Wenn Sie unsere Website lediglich nutzen, um sich zu informieren, verarbeiten wir nur die Daten, die Ihr Endgerät (Computer, Laptop, Tablet, Smartphone etc.) an unseren Webserver auf Basis des Internetprotokolls https sendet. Die Zuordnung der automatischen Anfragen und Rückmeldungen unseres Servers erfolgt auf Basis Ihrer IP-Adresse, durch die unter Umständen ein Bezug dieser Daten zu Ihrer Person hergestellt wird. Zweck der Verarbeitung der Verbindungsdaten ist es, Ihnen die Nutzung unserer Website technisch zu ermöglichen

  2. Beim Aufrufen unserer Website werden Informationen durch den Browser Ihres jeweiligen Endgeräts an den Server unserer Website gesendet und temporär in Protokolldateien gespeichert. Diese sogenannten Logfiles enthalten Informationen wie die URL der aufgerufenen Webseite, Datum und Uhrzeit des Aufrufs, Informationen über einen erfolgreichen Aufruf, übertragene Datenmenge, Ladezeit, zuvor besuchte Webseite (Referrer URL), Typ und Version des von Ihnen verwendeten Browsers, Betriebssystem des anfragenden Endgeräts, IP-Adresse und Name des anfragenden Providers. Die Logfiledaten nutzen wir zur Suche nach technischen Fehlern, zur Weiterentwicklung unserer Webseiten und um rechtswidrige, vor allem betrügerische Handlungen, einschließlich Angriffe auf unsere IT-Systeme abzuwehren, aufzuklären und gegen Angreifer ggf. rechtlich vorzugehen.

  3. Die erhobenen Informationen ermöglichen keinen unmittelbaren Rückschluss auf Ihre Identität. Die Daten speichern wir nicht zusammen mit anderen personenbezogenen Daten von Ihnen.

  4. Die erfassten Daten geben wir an unseren Hosting-Dienstleister weiter.

  5. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse im Sinne von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Die Daten sind für uns technisch erforderlich, um Ihnen unsere Website anzuzeigen, einen reibungslosen Verbindungsaufbau, die Stabilität und Sicherheit des Systems zu gewährleisten sowie vor Missbrauch zu schützen.

  6. Da die Verarbeitung der Daten zur Bereitstellung und Betrieb der Website zwingend erforderlich ist, haben Sie kein Recht auf Widerspruch.

  7. Die Verbindungsdaten werden unmittelbar nach Durchführung des https-Aufrufs gelöscht. Die Logfiledaten werden automatisch gelöscht, soweit diese nicht mehr zur Erfüllung des Zwecks der Speicherung erforderlich sind.

Verarbeitung personenbezogener Daten bei Kontaktaufnahme

  1. Wenn Sie zu uns per Postbrief, Telefon, Telefax, E-Mail oder über ein Kontaktformular Kontakt aufnehmen, verarbeiten wir die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten sowie den Inhalt der Kommunikation nur, um Ihr Anliegen zu bearbeiten sowie ggf. bestehende gesetzliche Aufzeichnungspflichten zu erfüllen.

  2. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt in aller Regel auf freiwilliger Basis und mit Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO). Im Übrigen hängt die Rechtsgrundlage vom konkreten Zweck der Kommunikation ab. Häufig wird Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung die Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO sein (wie Führung der geschäftlichen Korrespondenz, Beantwortung von Anfragen zum Datenschutz). Soweit eine weitere Verarbeitung zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten erfolgt, ist Artikel 6 Absatz 1 lit. c DSGVO die Rechtsgrundlage.

  3. Die anfallenden Kommunikationsdaten löschen wir, sobald die Speicherung nicht mehr zur Erfüllung des Zwecks erforderlich ist, es sei denn, gesetzliche Aufbewahrungspflichten stehen einer Löschung entgegen.

Verarbeitung personenbezogener Daten bei Bewerbungen

  1. Wenn Sie (Bewerber) sich bei uns auf elektronischem Weg (z.B. per E-Mail) bewerben und uns Bewerbungsunterlagen auf elektronischem Weg übermitteln, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens.

  2. Schließen wir mit einem Bewerber einen Anstellungsvertrag, verarbeiten wir die Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften.

  3. Kommt zwischen einem Bewerber und uns kein Anstellungsverhältnis zustande, werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen unsererseits entgegenstehen. Ein sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist z.B. eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Verarbeitung personenbezogener Daten von Geschäftspartnern

  1. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ansprechpartnern bei Interessenten, Kunden, Vertriebspartnern, Lieferanten, Dienstleistern und weiteren Partnern. Zu den Daten zählen im Einzelnen:

     

    1. (i) Kontaktinformationen wie Name, Vorname sowie (geschäftliche) Anschrift, Telefonnummer, Mobilfunknummer, Telefaxnummer, E-Mail-Adresse,
    2. (ii) Informationen zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs, wie Bankverbindungen, Kontonummern, Kreditkarteninformationen,
    3. (iii) Informationen, deren Verarbeitung im Rahmen der Durchführung einer Vertragsbeziehung mit uns erforderlich sind oder die freiwillig von Geschäftspartnern mitgeteilt werden,
    4. (iv) personenbezogene Daten, die aus öffentlich verfügbaren Quellen, von Auskunfteien oder aus Informationsdatenbanken erhoben werden,
    5. (v) eventuell weitere personenbezogene Daten, die rechtlich zur Identifizierung unseres Geschäftspartners erforderlich sind, wie Geburtsdatum, Ausweisdatum, Ausweisnummer.
  2. Personenbezogene Daten verarbeiten wir für folgende Zwecke:
    1. (i) Kommunikation mit Geschäftspartnern im Rahmen der Anbahnung, Begründung, Durchführung und Beendigung von Geschäftsbeziehungen,
    2. (ii) Durchführung und Verwaltung der Geschäftsbeziehung (z.B. Abwicklung der Bestellung von Produkten und Dienstleistungen, Durchführung von Wartungen und Reparaturen, Buchhaltung, Abrechnungen),
    3. (iii) Geltendmachung von und Verteidigung gegenüber Rechtsansprüchen,
    4. (iv) Durchführung von Marketing-Aktionen (z.B. Einladung zu Veranstaltungen, Newsletter-Versand),
    5. (v) Aufrechterhaltung und Schutz der Sicherheit unserer Produkte und Dienstleistungen,
    6. (vi) Vorbeugung, Verhinderung und Aufdeckung von Sicherheitsrisiken sowie von strafbaren Handlungen,
    7. (vii) Einhaltung gesetzlicher Ermittlungspflichten (z.B. Geldwäschevorbeugung).
  3. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist zur Erreichung der genannten Zwecke erforderlich. Soweit bei der Erhebung der personenbezogenen Daten nicht ausdrücklich anders angegeben, ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung:
    1. (i) die Durchführung und Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen (Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO,
    2. (ii) die Erfüllung rechtlicher Pflichten, denen wir unterliegen (Artikel 6 Absatz 1 lit. c DSGVO,
    3. (iii) die Wahrung berechtigter Interessen von uns (Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse in der Anbahnung, Durchführung und Abwicklung der Geschäftsbeziehung und Kundenbetreuung liegt.

      Sofern Sie im Einzelfall ausdrücklich Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, ist diese Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

  4. Die anfallenden personenbezogenen Daten löschen wir, sobald die Speicherung nicht mehr zur Erfüllung des Zwecks erforderlich ist, es sei denn, darüberhinausgehende gesetzliche Verjährungsfristen oder gesetzliche Aufbewahrungspflichten (z.B. bis zu 10 Jahren gemäß Handelsgesetzbuch oder Abgabenordnung) stehen einer Löschung entgegen.

Verarbeitung personenbezogener Daten bei Newsletter-Anmeldung

  1. Auf Wunsch übersenden wir Ihnen auch außerhalb einer geschäftlichen Beziehung per E-Mail unseren Newsletter, mit dem wir Sie über Neuigkeiten und unsere aktuellen Angebote informieren.

  2. Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Das beudetet, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 48 Stunden bestätigen, werden Ihre Daten gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

  3. Pflichtangabe für die Übersendung unseres Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig; diese nutzen wir, um Sie persönlich gegebenenfalls ansprechen zu können.

  4. Der Newsletter-Übermittlung können Sie ebenso wie der Übersendung von E-Mails jederzeit widersprechen. Hierfür reicht die Nutzung der Abmeldemöglichkeit am Ende des Newsletters oder eine Mitteilung in Textform an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten (z.B. per E-Mail, Telefax, Postbrief) aus.

  5. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten für unseren Newsletter ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO sowie Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO.

  6. Ihre Daten geben wir gegebenenfalls an einen Dienstleister weiter, der für uns den Newsletter herstellt und versendet. Dieser wird von uns vertraglich verpflichtet, Daten weder zu eigenen Zwecken zu nutzen noch an Dritte weiterzugeben.

  7. Die personenbezogenen Daten verarbeiten wir nur solange, wie Sie den Newsletter nicht abbestellen. Sobald Sie Ihre Einwilligung widerrufen bzw. den Newsletter abbestellt haben, löschen wir Ihre personenbezogenen Daten.

Übermittlung und Weitergabe personenbezogener Daten

  1. Personenbezogene Daten geben wir nur dann an Dritte weiter,
    • wenn Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO), oder
    • wenn dies zur Durchführung einer von Ihnen angeforderten vorvertraglichen Maßnahme oder zur Erfüllung eines Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO), oder
    • wenn wir gesetzlich verpflichtet sind (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO), oder
    • wenn die Weitergabe gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.
  2. Personenbezogene Daten, die von Ihnen über ein Online-Angebot von uns (z.B. in Foren) veröffentlicht werden, können für andere registrierte Nutzer unser Online-Angebots weltweit zugänglich sein.

Verwendung von Cookies

  1. Auf unserer Website verwenden wir sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte Ihres Endgeräts (Computer, Laptop, Tablet, Smartphone etc.) gespeichert und dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet werden, wenn Sie unsere Website besuchen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren oder Trojaner auf Ihr Endgerät übertragen. Personenbezogene Daten werden in einem Cookie nicht gespeichert.

  2. Um die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten, setzen wir temporäre Cookies ein. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers Ihrer Sitzung zuordnen lassen. Die temporären Cookies werden automatisch gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen. Darüber hinaus setzen wir insbesondere zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit permanente Cookies ein. Wenn Sie unsere Website erneut besuchen, wird automatisch erkannt, dass Sie unsere Website bereits besucht haben und welche Eingaben und Einstellungen Sie getätigt haben, um diese nicht nochmals eingeben zu müssen. Permanente Cookies werden automatisch nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Schließlich setzen wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Abschnitt „Webanalysen“). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Website automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns gewesen sind. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

  3. Die meisten Browser akzeptieren Cookies standardmäßig. In den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers können Sie temporäre, permanente und andere Cookies unabhängig voneinander zulassen oder verbieten. Mit deaktivierten Cookies können Sie uneingeschränkt auf unserer Webseite surfen, möglicherweise jedoch nicht sämtliche Funktionen unserer Website nutzen.

  4. Die Verarbeitung der im Rahmen der Cookie-Nutzung für Webanalysen anfallenden personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung dient unserem berechtigten Interesse, unsere Website zur Förderung unserer Geschäftszwecke zu optimieren.
 

Einwilligung in die Nutzung von Cookies, Widerspruch

  1. Bei dem Einsatz der technisch erforderlichen Cookies besteht keine Widerspruchsmöglichkeit. Diese Cookies können Sie lediglich durch Einstellung Ihres Browsers deaktivieren.

  2. Für das Ablegen und das Auslesen von Cookies auf Ihrem Endgerät im Zusammenhang mit „Webanalysen” benötigen wir jedoch Ihre Einwilligung. Daher weisen wir Sie auf unserer Website unter „Cookie-Informationen“ darauf hin, dass Sie Ihre Einwilligung erteilen oder Ihre Einwilligung in das dem Setzen von technisch nicht erforderlichen Cookies widerrufen können.

  3. Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung der Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, können Sie Ihre Einwilligung in Speicherung und Nutzung jederzeit widerrufen. Wenn Sie widerrufen, unterbleibt die Verwendung von Cookies und die damit verbundene Datenverarbeitung für die Zukunft. Für die Nutzung unserer Website hat Ihr Widerruf keine Nachteile, soweit Sie nicht auch die Cookie-Funktionen der technisch erforderlichen Cookies deaktivieren.

  4. Der Verwendung von „Webanalyse”-Cookies und der damit zusammenhängenden Datenverarbeitung können Sie – neben dem Widerruf Ihrer Einwilligung – jederzeit wie folgt widersprechen:
    1. (i) Sie können eine Einstellung Ihres Browsers vornehmen, die das Setzen von Cookies durch unsere Website verhindert.
    2. (ii) Sie können den im Abschnitt „Webanalyse“ bei den einzelnen Verarbeitungen angegebenen Opt-Out-Link des jeweiligen Dienste-Anbieters anklicken und dort die weitere Nutzung von Cookies und die damit verbundene Datenverarbeitung deaktivieren.
    3. (iii) Sie können für Ihren Browser z.B. das „Opt-Out“-Add-On von Google herunterladen und installieren. Opt-Out-Cookies verhindern die künftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser und auch anderer Websites durch Google-Dienste. Um die Datenerfassung auf unterschiedlichen Endgeräten zu verhindern, müssen Sie das „Opt-Out“-Add-On auf allen von Ihnen benutzten Endgeräten installieren.

Nutzung von Google reCAPTCHA

  1. Auf unserer Website setzen wir „reCAPTCHA“ ein.

  2. Anbieter von reCAPTCHA ist der Drittanbieter Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Ireland („Google“).

  3. reCAPTCHA verwendet Cookies, um anhand unterschiedlicher Merkmale (wie IP-Adresse des verwendeten Endgeräts, die Webseite, die Sie bei uns besuchen und auf der das reCAPTCHA eingebunden ist, das Datum und die Dauer des Besuchs, die Erkennungsdaten des verwendeten Browsertyps und des Betriebssystem, Bewegungen auf den reCAPTCHA-Flächen) zu analysieren, ob der Website-Nutzer ein Mensch oder eine Maschine („Bot“) ist. Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

  4. Die im Rahmen von reCAPTCHA übermittelte IP-Adresse, von der aus Sie die sogenannte reCATCHA-Eingabebox genutzt haben, führt Google nicht mit anderen Daten zusammen, es sei denn, Sie sind zum Zeitpunkt der Nutzung von reCAPTCHA über Ihr Nutzerkonto bei Google eingeloggt. Wenn Sie diese Übermittlung und Speicherung von Daten durch Google unterbinden wollen, müssen Sie sich bei Google ausloggen, bevor Sie reCAPTCHA nutzen. Das Opt-Out hierzu müssen Sie bei Google unter https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=de erfragen.

  5. Wir nutzen reCAPTCHA zur Prüfung, ob bei einer Kontaktaufnahme über unsere Website oder einer Newsletter-Anmeldung ein Mensch oder missbräuchlich ein automatisiert ablaufendes Computerprogramm eine bestimmte Eingabe vornimmt.

  6. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 lit. c DSGVO. Der Einsatz von reCAPTCHA sowie die damit einhergehende Datenverarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung aus Artikel 32 DSGVO erforderlich, wonach wir verpflichtet sind, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Nutzerdaten zu ergreifen. reCAPTCHA stellt solch eine technische Maßnahme dar. Wir setzen reCAPTCHA ausschließlich deshalb ein, die Sicherheit unserer Website zu gewährleisten, uns vor automatisierten Eingaben (wie beispielsweise Bot-Angriffen) zu schützen und eine ausschließlich private, nicht kommerzielle Nutzung durch menschliche Nutzer sicherzustellen. Weitere Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse, unsere Website vor Spams und Missbrauch ihrer Funktionen durch automatisierte Eingaben zu schützen (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO).

  7. Informationen zu reCAPTCHA finden Sie unter https://www.google.com/recaptcha/intro/v3.html. Informationen zur Datenverarbeitung durch Google erhalten Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de. Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen: https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.

Ihre Rechte als Betroffene/r

  1. Unter den gesetzlichen Voraussetzungen haben Sie hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten folgende Rechte:
    • Recht auf Auskunft (Artikel 15 DSGVO)
    • Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO)
    • Recht auf Löschung (Artikel 17 DSGVO)
    • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO)
    • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Artikel 21 DSGVO)
    • Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO)

  2. Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, haben Sie das Recht, die erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Artikel 7 Absatz 3 DSGVO). Der Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf auf Basis Ihrer Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht. Nach erfolgtem Widerruf dürfen wir die personenbezogenen Daten nur insoweit weiterverarbeiten, als wir die Verarbeitung auf eine andere Rechtsgrundlage stützen können.

  3. Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren (Artikel 77 DSGVO).

Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit-Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256 Bit-Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128 Bit v3-Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schlüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers. Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat den am Ende angegebenen Stand. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und der Angebote über die Website oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf unserer Website abgerufen und ausgedruckt werden.

 

Stand: Dezember 2020

Scroll to Top