Individualsoftware

individualsoftware

Individualsoftware kann man mit einem Maßanzug vergleichen. So ein Anzug wird für jeden Körper individuell maßgeschneidert. Es beginnt mit einer genauen Vermessung von Schultern, Brust, Armen und Beinen. Die Natur hat uns nämlich alle mit unterschiedlichen Maßen ausgestattet.

Genauso verhält es sich mit Individualsoftware in ihrem Unternehmen. Damit diese perfekt passt, analysieren wir ihre Bedürfnisse, Arbeitsprozesse und Anforderungen. Denn jedes Unternehmen arbeitet einzigartig und hat seine eigenen etablierten Workflows.

Individuelle Software passt sich ihrer Arbeitsweise an und nicht umgekehrt. Sie nutzen weiterhin ihre optimierten Arbeitsprozesse. Das erspart Ihnen viel organisatorischen Aufwand und teure Schulungsmaßnahmen.

Eigene Bestimmung des Leistungsumfangs

Das ist ein wesentlicher Vorteil von individueller Software. Man lässt nur das entwickeln, was man auch wirklich benötigt. Das hat schlanke Anwendungen zur Folge, die präzise zur Erledigung der anfallenden Aufgaben beitragen. Unnötiger Funktionsballast, wie bei vielen Standard-Anwendungen, wird von Anfang an vermieden. Weniger Komplexität bedeutet größere Stabilität und höhere Performance. Schlanke Systeme sind einfach wartbar und benötigen weniger Pflegeaufwand.

Perfekte Integration

Individualsoftware lässt sich ganz unkompliziert in eine bestehende IT-Landschaft integrieren. Schon bei der Planung werden die benötigten Schnittstellen zum Austausch von Daten berücksichtigt.  Der große Vorteil ist der Zugriff auf einheitliche Daten ohne Redundanzen zu erzeugen. Oft werden dabei veraltete Prozesse abgelöst, die noch Excel- oder papierbasiert sind.

Änderungen und Erweiterungen jederzeit möglich

Wir entwickeln bei kundenspezifischer Software modulare Funktionseinheiten, die eine ideale Ausgangsbasis für zukünftige Anpassungen darstellen. In unserem Blogartikel über Microservices erklären wir das dahinter liegende Konzept. Damit stellen wir für die Zukunft sicher, dass Ihre Software auch mit geänderten oder neuen Anforderungen problemlos betrieben werden kann. Damit erlangen Sie Investitionssicherheit, denn je nach Branche müssen Unternehmen schnell auf neue Herausforderungen reagieren können.

Direkter Kontakt zum Hersteller

Wer kennt schon die Entwickler von Microsoft Word? Richtig, niemand.

Wenn wir ihre Software entwickeln, lernen sie unsere Kollegen mal richtig kennen. Und zwar von ihrer besten Seite. Gerade zu Beginn ist ein offener Austausch besonders wichtig, um Ihre Anforderungen genau zu verstehen und umzusetzen. Kurze Kommunikationswege helfen, Fragen zu beantworten und Unklarheiten zu beseitigen. Wir sind der Meinung, dass der direkte menschliche Kontakt notwendig und durch nichts zu ersetzen ist.

Was ist wichtig?

Damit eine individuelle Softwareentwicklung zum gewünschten Ergebnis führt, sind einige Dinge zu beachten. Eine präzise Anforderungsaufnahme hilft uns zu verstehen, welches Problem gelöst werden muss und wieviel Aufwand dabei entsteht.

Unser professionelles Projektmanagement sorgt dafür, dass ihre Software in time, in Budget und in quality ausgeliefert wird. Wir informieren transparent über die Projektentwicklung und geben zeitnah funktionstüchtige Prototypen frei. Damit stellen wir sicher, dass unsere Software genau so funktioniert, wie sie sich das vorgestellt haben.

Kosten

Die eigene Software ist oft günstiger, als sie es sich vorstellen. Nach den ersten Gesprächen können wir ihnen den Entwicklungsaufwand, die Entwicklungszeit und die anfallenden Kosten detailliert benennen. Wir beraten sie auch, ob das angedachte Projekt vielleicht auch förderungsfähig ist. In vielen Fällen konnten wir dadurch die Investitionen deutlich reduzieren. Der Fokus auf das Wesentliche und der Einsatz von modernen Entwicklungswerkzeugen führen zu verringerten Entwicklungszeiten, die vor einigen Jahren noch undenkbar waren.

Fazit

Der Komfort einer individuell entwickelten Software ist an jedem Arbeitstag zu spüren. Wer einmal in den Genuss kommt, seine betrieblichen Workflows perfekt umzusetzen, tut sich zukünftig schwer mit Kompromisslösungen. Das schöne Gefühl, mit gutem Werkzeug effizient zu arbeiten, motiviert die Anwender. Bleiben Sie Herr ihrer Prozesse – denn niemand kennt sie so gut wie sie.